Referenzinstallationen

Aus Aquarea Club
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Übersicht der Anlagen mit einer oder mehreren WH-MDC05F3E5

rot = beabsichtigt / gelb = geordert / grün = installiert

Nachträgliche Installation im Gebäudebestand (Monovalent bzw. Monoenergetisch)

Raumtemperierung + Trinkwassererwärmung

Die Anlage im kalten Bayern (-16°C Norm-AT) mit der im HtD-Forum alles begann ...

Die Geisha wird hier den Bungalow, der ca. 145m² Wohnfläche hat, mit Wärme versorgen ...

Die WH-MDC05f3e5 werkelt hier im Holzriegelhaus aus BJ 2012 in der Nähe von Wien ...

Geisha ersetzt Brünhild ...

Ausschließlich Raumtemperierung

Ersatz für eine Tecalor Kompakt-WP ... Trinkwassererwärmung mit einer Ochsner Mini Abluftwärmepumpe

Der 5 kW-Monoblock an 4 Kreisen Flächenheizung im 65 qm Bungalow mit unterirdischen Rohrleitungen im Wald

Installation von mehreren Geishas bei einem Objekt

Neubau

Eine Geisha kommt selten allein...

Gebäudebestand

Zwei WH-MDC05f3e5 an einer speziellen selbstkreierten Heizkreisverteilung ...

Panasonic Triple-Block! Dreimal Geisha-Power für die Wohnungen (~65m²) eines zu sanierenden Altbau mit drei Wohneinheiten.

Nachträgliche Installation im Gebäudebestand (Bi- oder Mehrvalent)

Raumtemperierung + Trinkwassererwärmung

Die Anlage vom Admin, es wurde ein 18kW Ölbrenner ersetzt, die Pana wird bivalent von einem wasserführenden Ofen unterstützt.

Bei dieser Anlage wurde die bivalente Einbindung des 5 kW-Monoblocks neben Ölbrenner und Solarthermie realisiert. Der Öler soll später ganz aus dem Heizkonzept eliminiert werden.

Der 5 kW Monoblock ...

Aktuell noch bivalenter Betrieb der 5 kW-Pana zusammen mit Ölkessel.

Die WH-MDC05F3E5 mit sehr interessanter Hydraulik in bivalenter Kombi mit Holzheizung und Puffer.

Eine weitere Anlage mit der WH-MDC05F3E5

Pana-Anlagenplanung für einen Flachdach Bungalow von 1966.

"Virtuell-bivalente" WH-MDC05F3E5 mitten in Berlin ausschließlich an einer Fbh im Gebäudebestand.

Die Pana als Arbeitstier im Shōtōkan.

Die Geisha hat hier einen 27 kW Ölboliden ersetzt.

Planung der Geisha im Reihenendhaus als Ersatz für eine defekte LWA303 .

Die Geisha in einer DHH von 1990 zum Heizen & Kühlen mit FBH, ohne WW, Puffer, EER, mit PV & 2 Kaminöfen und Brennwertgastherme (außer Betrieb).

Sanierung eines EFH, Bj:1990 zum Effizienzhaus85

Altbau 230qm bivalent mit einem 28 kW Ölboliden

Die WH-MDC05f3e5 mit Öler bivalent am Hirschgeweih

Die Geisha mit wasserführenden Kachelofen, einen Atmos Holzkessel, einer Solarthermieanlage, einer Photovoltaikanlage, 780l Pufferspeicher mit 150l integrierten WW-Tank und natürlich Fußbodenheizung

Die WH-MDC05f3e5 im bivalenten Einsatz mit Unterstützung aus dem Fernwärmenetz

In dieser Anlage mit Ölkessel soll die kleine 5 kW-Pana zur Unterstützung bivalent integriert werden.

Anlage mit Geisha, Gaskessel, Wassertasche und Puffer mit Frischwasserstation

In dieser Anlage ist die Geisha derzeit ungeschickt am Kombipuffer eingebunden und die Konfiguration soll im Laufe der Zeit umgebaut werden um möglichst effizient funzen zu können

Ausschließlich Raumtemperierung

Die Geisha läuft hier seit 10/2014 im bivalent parallelem Betrieb mit einer Fernwärme-Installation. Die von der Raumbeheizung entkoppelte Warmwasserbereitung erfolgt "zentral" per vollelektronischem Durchlauferhitzer.

Anlage mit dem 5kw Monoblock WH-MDC05F3E5 und einer zusätzlichen Trinkwarmwasserwärmepumpe

Installation im Neubau

Innenaufstellung der WH-MDC05F3E5 als alleiniger Wärmeerzeuger für WW und FHB.

Die WH-MDC05F3E5 als alleiniger Wärmeerzeuger eines Bungalow-Neubaus.

Der kleine 5 kW Monoblock als Hauptwärmeerzeuger des Neubaus.

Die Geisha für einen Neubau in Massivholzbausweise in der Nähe von Rosenheim (-12° Norm AT)

Während der Installation im Neubau ist der Installateur erkrankt ...

Geisha als alleiniger Wärmeerzeuger im KfW40 Neubau in Holzständerbauweise

Die Geisha im kfw70 Neubau mit ca. 170m² Wohnfläche und nach DIN EN 12831 errechneten Gebäudeheizlast von 4366W.

Neubau mit viel Eigenleistung zwischen Karlsruhe und Stuttgart, ca 270m² inkl. Keller

Die Geisha für einen KFW40-Neubau (Weberhaus) ...

Die Geisha im KFW55-Neubau zum Heizen & Kühlen mit KWL, PV & Kaminofen

Die Geisha im KFW55-Neubau zum Heizen/WW mit KWL, PV & Kaminofen

Die Geisha im kfw55-Neubau an über 2000 Meter FbH-Heizrohr ...

Die Geisha in einem Bungalow mit sehr niedriger Heizlast im Norden. Darf nach Rückfrage gerne besichtigt werden.

Installation der Geisha im Innenraum!!!

Neubau

Geisha für Neubau - innen statt außen

Innenaufstellung der WH-MDC05F3E5 als alleiniger Wärmeerzeuger für WW und FHB.

Gebäudebestand

Die WH-MDC05f3e5 als Ersatz für eine innenaufgestellte Wärmepumpe in der Schweiz

Die WH-MDC05f3e5 wurde im Gerätehaus aufgestellt. Sie heizt die Doppelhaushälfte (Baujahr 2005, Minergie) und bedient den Warmwasserspeicher mit FRIWA.


!Mit einem Klick geht's hier zur Hauptseite zurück!