Anlage Naturbursch

Aus Aquarea Club
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Faden zur Anlage im Haustechnik-Dialog

Vorhandene Gegebenheiten

Stand 13.10.2015

Das Projekt: Die Geisha ersetzt einen Holzkessel mit 1000l-Puffer mit einem Überlauf, der eine Fußbodenheizung erwärmte. Warmwasser erzeuge ich mit einem Stiebel-Eltron und möchte das im Moment auch nicht ändern.

Hier meine "schöne" Skizze:)

Projekt.jpg

Die Bungalows sind verbunden mit 3/4Zoll Rohren mit ca 20cm Isolierung, die in der Erde liegen. Abstände: B1-B2 ca 14m und B2-B3 nochmal ca 23m.

B1 "Wohnbungalow" 65qm, Fußbodenheizung (nicht benutzt) mit 4 Kreisen mit Raumthermostaten, geschätzte 250m Heizungsschlauchlänge. Seit 4 Jahren beheizt mit Luft-Luft-WP und Kaminofen. Geisha soll ran, da es im Winter hier immer fußkalt ist.

B2 Bungalow ca. 30qm, im Eingangsraum steht noch die alte Holzheizung, der 1000l-Pufferspeicher, das hintere Zimmer ist mein Büro, da gibt es noch einen Wandheizkörper, der theoretisch raus kann. Beheizt mit einer Luft-Luft-WP. Vor diesen Bungalow möchte ich die Geisha stellen. Wenn ich sie vor B1 stellen würde, müßte ich innen alles aufhacken, es gibt auch keine passable Möglichkeit den Filter unterzubringen usw. ...

B3 Nur im Sommer genutzter alter Bungalow ohne Heizung und ohne Wasser, der aber bereits mit der "Zentralheiung" aus Bungalow 2 verbunden ist, falls er mal renoviert werden sollte.

Hier der Verteiler im B1 im jetzigen Zustand vor dem Umbau.

Verteiler.jpg


Er enthält noch eine Einrichtung zum Mischen des Rücklaufs, um die Temperatur nicht zu hoch werden zu lasen. Das kommt raus.

Ich habe mir ein schönes Tischchen zusammen schweißen und verzinken lassen, auf das die Geisha gestellt werden soll. So sieht es im Moment aus:

1.jpg 2.jpg


Danke nochmal für die gute Beratung und Klärung aller Fragen! Hier gehts zum Fred im Forum


Pünktlich zur Heiz-Saison im November steht das gute Stück nun endlich auf dem Tischchen und schnurpselt:

Meine Geisha mit Wau


   Zu den anderen Referenzinstallationen <~ Link