Nun geht's los: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Aquarea Club
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Luftkanalkonstruktion)
(Nochmal auf Anfang)
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 37: Zeile 37:
  
 
=Nochmal auf Anfang=
 
=Nochmal auf Anfang=
Zuerst ist der Monoblock im Innenraum auf einem Metallbock installiert gewesen und war schon heizwasserkreisseitig komplett fertig angeschlossen.  
+
Zuerst ist der Monoblock im Innenraum auf einem Metallbock installiert gewesen und war heizwasserkreisseitig schon komplett fertig angeschlossen.  
  
 
Es hat dabei aber gestört, dass relativ viel Platz im Durchgang verbaut worden war und daher muss die Wärmepumpe nochmal um 90 Grad gedreht werden.
 
Es hat dabei aber gestört, dass relativ viel Platz im Durchgang verbaut worden war und daher muss die Wärmepumpe nochmal um 90 Grad gedreht werden.
Zeile 46: Zeile 46:
  
 
Der Plan ist nun, dass die Flatter aus dem Gerät ausgebaut wird und für diese in der Holzverschalung ein Loch mit 540 mm Innendurchmesser erstellt wird, in dem der Ventilator dann passgenau integriert werden soll.
 
Der Plan ist nun, dass die Flatter aus dem Gerät ausgebaut wird und für diese in der Holzverschalung ein Loch mit 540 mm Innendurchmesser erstellt wird, in dem der Ventilator dann passgenau integriert werden soll.
 +
 +
Von dort soll die Flatter dann die Luft aus dem Verdampfergehäuse über einen aus Sandwichplatten konstruierten Kanal nach draußen befördern.
 +
 +
Über ein weiteres Kanalkonstrukt, das zwischen der Wärmepumpe und dem dahinter sichtbaren Mauerwerk gebaut werden soll, wird dann die Luft von außen zum Verdampfer geführt werden.
 +
 +
 +
 +
<div style="clear:both;"></div>
 +
  
  
 
Zurück zur Hauptseite der [[Anlage lowEnergy | Anlage lowEnergy]] <~ Klick! 😉
 
Zurück zur Hauptseite der [[Anlage lowEnergy | Anlage lowEnergy]] <~ Klick! 😉

Version vom 14. Juli 2019, 08:50 Uhr

Der Faden im HtD: https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/218911/Luft-Wasser-Waermepumpenmonoblock-im-Innenraum

Der Umzug

Die Leitungen von der Dämmung befreit ...

20190610 120929.jpg

... sowie am Gerät abmontiert ...

20190610 164037.jpg

Nun verlässt der Monoblock den Thron und geht auf Wanderschaft ...

20190611 132207.jpg

... die Geisha gleitet über ein Konstrukt aus Dachlatten ...

20190611 132223.jpg

... bis sie aufeinmal im Innenraum steht ...

20190611 145417.jpg

Das neue Gehäuse

Mittlerweile nimmt die äußere Hülle Gestalt an ...

20190706 175609.jpg


Luftkanalkonstruktion

Der Abluftstrom könnte zukünftig sein blaues Wunder erleben.

Ein Kanal aus gebrauchten PE-Fässern mit 560mm Innendurchmesser ...

20190627 163943.jpg


Nochmal auf Anfang

Zuerst ist der Monoblock im Innenraum auf einem Metallbock installiert gewesen und war heizwasserkreisseitig schon komplett fertig angeschlossen.

Es hat dabei aber gestört, dass relativ viel Platz im Durchgang verbaut worden war und daher muss die Wärmepumpe nochmal um 90 Grad gedreht werden.

Mittlerweile steht sie schonmal in der angedachten Richtung auf einem Tisch platziert.

20190713 122107.jpg

Der Plan ist nun, dass die Flatter aus dem Gerät ausgebaut wird und für diese in der Holzverschalung ein Loch mit 540 mm Innendurchmesser erstellt wird, in dem der Ventilator dann passgenau integriert werden soll.

Von dort soll die Flatter dann die Luft aus dem Verdampfergehäuse über einen aus Sandwichplatten konstruierten Kanal nach draußen befördern.

Über ein weiteres Kanalkonstrukt, das zwischen der Wärmepumpe und dem dahinter sichtbaren Mauerwerk gebaut werden soll, wird dann die Luft von außen zum Verdampfer geführt werden.



Zurück zur Hauptseite der Anlage lowEnergy <~ Klick! 😉