Anlage Ro-bert: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Aquarea Club
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Erstellt)
 
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
  
<p><b><font size="+3">Daten vom Haus</font></b>
+
<h1 class="western">
 +
Daten vom Haus</h1>
 +
<br>
 +
Freistehendes
 +
Einfamilienhaus in Süddeutschland, Norm-Außentemperatur -12°C, ca.
 +
180m über NN. Baujahr 1999, mit ca. 120m² beheizter Wohnfläche
 +
durch Hanglage im Keller, Erd- und Dachgeschoss.<br>
 +
Außenwände 30cm
 +
Holzschalungssteine mit 10cm innen liegender Isolierung aus
 +
Styropor.<br>
 +
<br>
 +
Das Dach wurde
 +
zwischen den Sparren mit 180mm Rockwool Flexirock-035 gedämmt auf
 +
den Sparren sind noch 24mm Steiko Weichfaserplatten 045.<br>
 +
<br>
 +
Die Rollladenkästen
 +
nichttragend und isoliert. Kunststofffenster mit 1,3 U=1,3 W/m²K.<br>
 +
Heizung zur Zeit
 +
Viessmann Öl Baujahr 1998 18KW mit 160l Edelstahl
 +
Trinkwasserspeicher.<br>
 +
Verbrauch die
 +
letzten Jahre 1500l/a im Schnitt.<br>
 +
<br>
 +
In allen Räumen
 +
Fußbodenheizung über Mischer insgesamt 15 Kreise keiner länger als
 +
90m Verlegeabstand überall 10cm. Im Bad nd WC 5cm Verlegeabstand
 +
und Heizkörper die aber nur 1h je Tag laufen. <br>
 +
Keine EER aber alle
 +
Kreise Abgeglichen.<br>
 +
<br>
 +
Ein Nachteil ist mir
 +
aufgefallen Fußbodenheizung mit 14X2 Rohr.<br>
 +
<br>
 +
<font size="+2"><b>So, diese Woche habe
 +
ich mit ein paar Vorbereitungen begonnen.</b></font><br>
 +
<br>
 +
Nachdem ich 1 Jahr
 +
schon kein Öl mehr getankt habe, konnte ich jetzt 2 meiner 3 Tanks
 +
demontieren. Ein Zufall hat mir dabei sehr geholfen. Nach nun 20
 +
Jahren Betrieb war die Saugleitung im Tank 1 Verstopft so dass nur
 +
noch aus Tank 2+3 Öl entnommen wurden.<br>
 +
Also Tank 2+3
 +
abgeklemmt, Restinhalt umgepumpt, zersägt, gereinigt (waren für 20
 +
Jahre kaum verschmutzt) und nach Rücksprache direkt im
 +
Müllheizkraftwerk abgegeben. (130€/t)<br>
 +
Saugleitung von Tank
 +
1 wieder frei geblasen, getestet geht. <br>
 +
<br>
 +
Gesamtaufwand ca.
 +
7h. Kosten: Reinigung, Entsorgen ca 50€.<br>
 +
<p style="margin-bottom: 0cm; line-height: 100%"><br>
 
</p>
 
</p>
<p>Freistehendes Einfamilienhaus in Süddeutschland,
+
<p style="margin-bottom: 0cm; line-height: 100%"><br>
Norm-Außentemperatur -12°C, ca. 180m über NN. Baujahr 1999,<br>
 
mit ca. 120m² beheizter Wohnfläche durch Hanglage im Keller, Erd-
 
und Dachgeschoss.
 
</p>
 
<p>Außenwände 30cm Holzschalungssteine mit 10cm innen liegender
 
Isolierung aus Styropor, das Dach wurde zwischen den Sparren mit
 
180mm Rockwool<br>
 
Flexirock-035 gedämmt auf den Sparren sind noch 24mm Steiko
 
Weichfaserplatten 045.
 
</p>
 
<p>Die Rollladenkästen nichttragend und isoliert. Kunststofffenster
 
mit 1,3 U=1,3 W/m²K. Heizung zur Zeit Viessmann Öl Baujahr 1998
 
18KW mit 160l Edelstahl <br>
 
Trinkwasserspeicher.
 
Verbrauch die letzten Jahre 1500l/a im Schnitt.
 
</p>
 
<p>In allen Räumen Fußbodenheizung über Mischer insgesamt 15 Kreise
 
keiner länger als 90m Verlegeabstand überall 10cm.<br>
 
Im Bad und WC 5cm Verlegeabstand und Heizkörper die aber nur 1h je
 
Tag laufen. Keine EER aber alle Kreise Abgeglichen.<br>
 
</p>
 
<p>Ein Nachteil ist mir aufgefallen Fußbodenheizung mit 14X2 Rohr.
 
</p>
 
<p>Bald geht es los.
 
 
</p>
 
</p>

Aktuelle Version vom 13. Juni 2019, 23:42 Uhr

Daten vom Haus


Freistehendes Einfamilienhaus in Süddeutschland, Norm-Außentemperatur -12°C, ca. 180m über NN. Baujahr 1999, mit ca. 120m² beheizter Wohnfläche durch Hanglage im Keller, Erd- und Dachgeschoss.
Außenwände 30cm Holzschalungssteine mit 10cm innen liegender Isolierung aus Styropor.

Das Dach wurde zwischen den Sparren mit 180mm Rockwool Flexirock-035 gedämmt auf den Sparren sind noch 24mm Steiko Weichfaserplatten 045.

Die Rollladenkästen nichttragend und isoliert. Kunststofffenster mit 1,3 U=1,3 W/m²K.
Heizung zur Zeit Viessmann Öl Baujahr 1998 18KW mit 160l Edelstahl Trinkwasserspeicher.
Verbrauch die letzten Jahre 1500l/a im Schnitt.

In allen Räumen Fußbodenheizung über Mischer insgesamt 15 Kreise keiner länger als 90m Verlegeabstand überall 10cm. Im Bad nd WC 5cm Verlegeabstand und Heizkörper die aber nur 1h je Tag laufen.
Keine EER aber alle Kreise Abgeglichen.

Ein Nachteil ist mir aufgefallen Fußbodenheizung mit 14X2 Rohr.

So, diese Woche habe ich mit ein paar Vorbereitungen begonnen.

Nachdem ich 1 Jahr schon kein Öl mehr getankt habe, konnte ich jetzt 2 meiner 3 Tanks demontieren. Ein Zufall hat mir dabei sehr geholfen. Nach nun 20 Jahren Betrieb war die Saugleitung im Tank 1 Verstopft so dass nur noch aus Tank 2+3 Öl entnommen wurden.
Also Tank 2+3 abgeklemmt, Restinhalt umgepumpt, zersägt, gereinigt (waren für 20 Jahre kaum verschmutzt) und nach Rücksprache direkt im Müllheizkraftwerk abgegeben. (130€/t)
Saugleitung von Tank 1 wieder frei geblasen, getestet geht.

Gesamtaufwand ca. 7h. Kosten: Reinigung, Entsorgen ca 50€.